Unabhängigkeitsfeier

Unabhängigkeitsfeier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Unabhängigkeitsfeier die Unabhängigkeitsfeiern
Genitiv der Unabhängigkeitsfeier der Unabhängigkeitsfeiern
Dativ der Unabhängigkeitsfeier den Unabhängigkeitsfeiern
Akkusativ die Unabhängigkeitsfeier die Unabhängigkeitsfeiern

Worttrennung:

Un·ab·hän·gig·keits·fei·er, Plural: Un·ab·hän·gig·keits·fei·ern

Aussprache:

IPA: [ˈʊnʔaphɛŋɪçkaɪ̯t͡sˌfaɪ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Unabhängigkeitsfeier (Info)

Bedeutungen:

[1] Feier aus Anlass oder zum Gedenken an die Erlangung der Souveränität/Unabhängigkeit

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Unabhängigkeit und Feier sowie dem Fugenelement -s

Oberbegriffe:

[1] Feier

Beispiele:

[1] „Und so beginnt nur Tage nach der Unabhängigkeitsfeier eine verhängnisvolle Entwicklung, die den Kongo ins Verderben reißen wird.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Unabhängigkeitsfeier
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalUnabhängigkeitsfeier

Quellen:

  1. Reymer Klüver: Die letzten Tage des Patrice Lumumba. In: GeoEpoche: Afrika 1415-1960. Nummer Heft 66, 2014, Seite 140-151, Zitat Seite 148.