Trotzkismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Trotzkismus
Genitiv des Trotzkismus
Dativ dem Trotzkismus
Akkusativ den Trotzkismus
 
[1] Leo Trotzki, Oktober 1917, Begründer des Trotzkismus

Worttrennung:

Trotz·kis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [tʁɔt͡sˈkɪsmʊs]
Hörbeispiele:   Trotzkismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] von dem russischen Revolutionär Leo Trotzki und seinen Anhängern begründete Form des Kommunismus

Herkunft:

benannt nach Leo Trotzki

Beispiele:

[1] Bedeutet das Festhalten am Trotzkismus gar rückwärtsgewandte Politik, Dogmatismus und eine Barriere für die Schaffung sozialistischer Einheit?

Wortbildungen:

trotzkistisch, Trotzkist, Trotzkistin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Trotzkismus
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Trotzkismus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTrotzkismus