Torrichterin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Torrichterin die Torrichterinnen
Genitiv der Torrichterin der Torrichterinnen
Dativ der Torrichterin den Torrichterinnen
Akkusativ die Torrichterin die Torrichterinnen

Worttrennung:

Tor·rich·te·rin, Plural: Tor·rich·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈtoːɐ̯ˌʁɪçtəʁɪn]
Hörbeispiele:   Torrichterin (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: auf der Höhe der Strafraumlinie positionierte Schiedsrichterassistentin, die den Schiedsrichter bei strittigen Situationen unterstützt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Torrichter mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Torrichter

Oberbegriffe:

[1] Frau

Beispiele:

[1] „Die erste Torrichterin der Fußball-Geschichte im Gespräch mit Daniel Meuren über Langeweile, Bewegungsräume und Wembley.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTorrichterin
[1] Duden online „Torrichterin

Quellen:

  1. „Ich hätte das Wembley-Tor nicht gegeben“. Abgerufen am 23. September 2021.