Hauptmenü öffnen

Textsammlung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Textsammlung

die Textsammlungen

Genitiv der Textsammlung

der Textsammlungen

Dativ der Textsammlung

den Textsammlungen

Akkusativ die Textsammlung

die Textsammlungen

Worttrennung:

Text·samm·lung, Plural: Text·samm·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈtɛkstˌzamlʊŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zusammenstellung von Texten

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus dem Substantiv Text und dem Substantiv Sammlung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Textkorpus

Oberbegriffe:

[1] Sammlung

Beispiele:

[1] „Die vorliegende Textsammlung Naturschutzrecht des Bundesamtes für Naturschutz bietet Links (externe Verweise) zu wichtigen Bundes- und Landesgesetzen sowie europäischen Richtlinien und Verordnungen und völkerrechtlichen Abkommen im Bereich des Naturschutzes und der Landschaftspflege.“[1]
[1] „Das ist eine umfangreiche elektronische Textsammlung, die derzeit mehr als vier Milliarden Einträge umfasst.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Textsammlung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTextsammlung

Quellen:

  1. Bundesamt für Naturschutz: Textsammlung Naturschutzrecht.
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 8.