Tennisplatz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Tennisplatz

die Tennisplätze

Genitiv des Tennisplatzes

der Tennisplätze

Dativ dem Tennisplatz
dem Tennisplatze

den Tennisplätzen

Akkusativ den Tennisplatz

die Tennisplätze

 
[1] die Abmessungen eines Tennisplatzes

Worttrennung:

Ten·nis·platz, Plural: Ten·nis·plät·ze

Aussprache:

IPA: [ˈtɛnɪsˌplat͡s]
Hörbeispiele:   Tennisplatz (Info),   Tennisplatz (Österreich) (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: das Spielfeld für ein Tennisspiel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Tennis und Platz

Synonyme:

[1] Tenniscourt

Oberbegriffe:

[1] Sportplatz, Platz

Beispiele:

[1] Vor dem Turnier wurde der Belag des Tennisplatzes erneuert.
[1] „Zwei Rehe hatten sich auf einen komplett umzäunten und schneebedeckten Tennisplatz verirrt und fanden keinen Weg ins Freie.“[1]
[1] „Der letzte nennenswerte Impuls, der von einem Tennisplatz kam, waren die T-Shirts der Russin Anna Kurnikowa. Aus pastellfarbenem Stretchstoff und bauchfrei.“[2]
[1] „Die Tennisplätze lagen im hinteren Teil des Parks, man musste ihn diagonal durchqueren.“[3]

Wortbildungen:

Tennisplatzbauer

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Tennisplatz
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tennisplatz
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Tennisplatz
[*] The Free Dictionary „Tennisplatz
[1] Duden online „Tennisplatz
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTennisplatz
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Tennisplatz

Quellen:

  1. Feuerwehr musste verirrte Rehe von Tennisplatz befreien. Abgerufen am 20. November 2019.
  2. Spiel, Satz und Aus. Abgerufen am 20. November 2019.
  3. Hansi Sondermann: Ballade in g-Moll. Roman. Selbstverlag Books on Demand, 2017, Seite 17.