Taiga (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Taiga

Genitiv der Taiga

Dativ der Taiga

Akkusativ die Taiga

Worttrennung:

Tai·ga, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈtaɪ̯ɡa]
Hörbeispiele:   Taiga (Info)

Bedeutungen:

[1] Bezeichnung für den Nadelwald in Nordamerika, Nordeuropa und Sibirien

Herkunft:

in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts von russisch: тайга (tajgá) → ru „sibirisches Waldgebiet, Taiga“ entlehnt[1]

Gegenwörter:

[1] Steppe, Tundra

Oberbegriffe:

[1] Wald

Beispiele:

[1] Die Taiga erstreckt sich im Norden Asiens bis zur Tundra und im Osten bis zum Pazifik.
[1] „Weit erstreckt sich die Taiga unter dem Wolkenverhangenen Himmel.“[2]

Wortbildungen:

Taigawolf

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Taiga
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Taiga
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalTaiga
[1] The Free Dictionary „Taiga

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Taiga“.
  2. E. W. Heine: Kaiser Wilhelms Wal. Geschichten aus der Weltgeschichte. C. Bertelsmann Verlag, München 2013, ISBN 978-3-570-10148-3, Seite 117.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Teig, Teich, Teicha