Syrjänisch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Plural
Nominativ (das) Syrjänisch das Syrjänische
Genitiv (des) Syrjänisch
(des) Syrjänischs
des Syrjänischen
Dativ (dem) Syrjänisch dem Syrjänischen
Akkusativ (das) Syrjänisch das Syrjänische

Anmerkung:

Die Form „das Syrjänische“ wird nur mit bestimmtem Artikel verwendet. Die Form „Syrjänisch“ wird sowohl mit als auch ohne bestimmten Artikel verwendet.

Worttrennung:

Syr·jä·nisch, Singular 2: das Syr·jä·ni·sche, kein Plural

Aussprache:

IPA: [zyʁˈjɛːnɪʃ]
Hörbeispiele:   Syrjänisch (Info)
Reime: -ɛːnɪʃ

Bedeutungen:

[1] eine Sprache, die in Nordwestrussland gesprochen wird; wird teilweise gemeinsam mit dem Komi-Permjakischen als Varietät des Komi betrachtet

Abkürzungen:

[1] ISO 639-2: allgemein Komi: kom, ISO 639-3: kpv

Synonyme:

[1] Komi-Syrjänisch, Komi

Oberbegriffe:

[1] finno-ugrische Sprache

Beispiele:

[1] „Es hiesse den achtbaren Verfasser beleidigen, wenn man behauptete, er hätte das alles aus der Luft gegriffen, weil die Behörden zu Pinega das Factum für jetzt verläugnen, versteht sich in dem Sinne, dass dort jetzt nicht mehr Syrjänisch gesprochen wird.“[1]
[1] „Das Syrjänische hat zwei Modi: Indikativ und Imperativ.“[2]
[1] „Der C o n s e c u t i v des Syrjänischen, der eine Bewegung nach einem Orte bezeichnet, um das Object zu holen, wird im Ostjakischen durch denselben Dativcasus vertreten: jiña menôt, er ging nach Wasser, um Wasser zu holen, Syrjänisch valá muny.“[3]
[1] „Vor dem Hintergrund, den er in früheren Arbeiten skizziert hat, vergleicht K. zwei finnisch-ugrische Sprachen, nämlich Samisch und Syrjänisch, miteinander.“[4]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Syrjänisch
[1] Helmut Glück (Herausgeber): Metzler-Lexikon Sprache. 4., aktualisierte und überarbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2010, ISBN 978-3-476-02335-3, DNB 1002407257

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: syrjänisch