Hauptmenü öffnen

Strafgesetzbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Strafgesetzbuch

die Strafgesetzbücher

Genitiv des Strafgesetzbuches
des Strafgesetzbuchs

der Strafgesetzbücher

Dativ dem Strafgesetzbuch

den Strafgesetzbüchern

Akkusativ das Strafgesetzbuch

die Strafgesetzbücher

Worttrennung:

Straf·ge·setz·buch, Plural: Straf·ge·setz·bü·cher

Aussprache:

IPA: [ˈʃtʁaːfɡəˌzɛt͡sbuːx]
Hörbeispiele:   Strafgesetzbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Zusammenfassung strafrechtlicher Vorschriften in einem Gesetzbuch[1]

Abkürzungen:

[1] StGB

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Strafgesetz und Buch

Oberbegriffe:

[1] Buch, Gesetzbuch

Beispiele:

[1] „Sterilisation gegen den Willen der Betroffenen wird heute nach dem Strafgesetzbuch als schwere Körperverletzung geahndet.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Strafgesetzbuch
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Strafgesetzbuch
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Strafgesetzbuch“ (Wörterbuchnetz), „Strafgesetzbuch“ (Zeno.org)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Strafgesetzbuch
[*] canoonet „Strafgesetzbuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStrafgesetzbuch
[1] The Free Dictionary „Strafgesetzbuch
[1] Duden online „Strafgesetzbuch
[1] wissen.de – Wörterbuch „Strafgesetzbuch
[1] wissen.de – Lexikon „Strafgesetzbuch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Strafgesetzbuch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Strafgesetzbuch

Quellen:

  1. wissen.de – Lexikon „Strafgesetzbuch
  2. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Sterilisation