Stäubchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Stäubchen die Stäubchen
Genitiv des Stäubchens der Stäubchen
Dativ dem Stäubchen den Stäubchen
Akkusativ das Stäubchen die Stäubchen

Worttrennung:

Stäub·chen, Plural: Stäub·chen

Aussprache:

IPA: [ˈʃtɔɪ̯pçən]
Hörbeispiele:   Stäubchen (Info)
Reime: -ɔɪ̯pçən

Bedeutungen:

[1] kleines Körnchen, Partikel
[2] einzelnes Staubkorn/Staubteilchen
[3] Gastronomie: eine Prise

Herkunft:

Verkleinerungsform von „Staub

Beispiele:

[1] „Die weiche Ausleuchtung lässt jede Unebenheit und jedes Stäubchen hell aufleuchten.“[1]
[2] Da sie jedes Stäubchen aufregte, musste sie tagtäglich immer wieder Staub wischen.
[3] „Die wird gesalzen, »ein Stäubchen Zucker macht die Zwiebeln mild.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Stäubchen
[1–3] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalStäubchen
[1–3] The Free Dictionary „Stäubchen
[2] Duden online „Stäubchen
[2] wissen.de – Wörterbuch „Stäubchen

Quellen:

  1. Stäubchen. Wikipedia, 17. Januar 2011, archiviert vom Original am 17. Januar 2011 abgerufen am 16. August 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Österreich-Journal).
  2. Stäubchen. Wikipedia, 3. Januar 2011, archiviert vom Original am 3. Januar 2011 abgerufen am 16. August 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Reutlinger General-Anzeiger).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Täubchens