Sozialwohnung

Sozialwohnung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Sozialwohnung

die Sozialwohnungen

Genitiv der Sozialwohnung

der Sozialwohnungen

Dativ der Sozialwohnung

den Sozialwohnungen

Akkusativ die Sozialwohnung

die Sozialwohnungen

Worttrennung:

So·zi·al·woh·nung, Plural: So·zi·al·woh·nun·gen

Aussprache:

IPA: [zoˈt͡si̯aːlˌvoːnʊŋ]
Hörbeispiele:   Sozialwohnung (Info)

Bedeutungen:

[1] geförderte Wohnung für sozial Bedürftige, die sich keine Wohnung vom freien Wohnungsmarkt leisten können

Herkunft:

Determinativkompositum aus sozial und Wohnung

Gegenwörter:

[1] Luxuswohnung

Oberbegriffe:

[1] Wohnung

Beispiele:

[1] Eine Sozialwohnung sollte nur Berechtigten zugewiesen werden.
[1] „Weil der Nachschub ausblieb, sank die Zahl der Sozialwohnungen dramatisch.“[1]
[1] „[…] zum Jahresende 2018 [gab es] fast 42.500 Sozialwohnungen weniger als ein Jahr zuvor.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Vergabe von Sozialwohnungen

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Sozialwohnung“ (Weiterleitung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sozialwohnung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSozialwohnung
[1] The Free Dictionary „Sozialwohnung
[1] Duden online „Sozialwohnung
[1] wissen.de – Wörterbuch „Sozialwohnung
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Sozialwohnung

Quellen:

  1. Florian Güßgen: Städter in Not. In: Stern. Nummer Heft 9, 2017, Seite 24-35, Zitat Seite 32.
  2. Wohnungsmarkt – Erneut 42.000 Sozialwohnungen weniger in Deutschland. In: Deutschlandradio. 14. August 2019 (URL, abgerufen am 14. August 2019).