Skalp (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Skalp

die Skalps

Genitiv des Skalps

der Skalps

Dativ dem Skalp

den Skalps

Akkusativ den Skalp

die Skalps

Worttrennung:

Skalp, Plural: Skalps

Aussprache:

IPA: [skalp]
Hörbeispiele:
Reime: -alp

Bedeutungen:

[1] Haupthaar mit Haut, Unterhaut und Sehnenhaube; gesamtes Gewebe über dem Schädeldach, vor allem, wenn es als Trophäe präpariert wurde

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von englisch scalp → en entlehnt; weitere Herkunft nicht sicher, womöglich nordgermanisch[1]

Synonyme:

[1] Kopfschwarte

Oberbegriffe:

[1] Körperteil

Beispiele:

[1] Der Skalp eines besiegten Gegeners wurde von manchen Indianervölkern als Kampftrophäe präpariert.
[1] „Wir brachten zweihundertzwanzig Skalpe heim, und man wählte mich auf dem Schlachtfeld zum Kaziken.“[2]
[1] „Ein Offizier der Miliz galoppierte nun heran und verscheuchte die Indianer, die auf mich zuliefen, wohl um sich meinen Skalp zu holen.“[3]

Wortbildungen:

[1] skalpieren

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Skalp
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Skalp
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Skalp
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSkalp
[1] The Free Dictionary „Skalp
[1] Duden online „Skalp

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Skalp“, Seite 851.
  2. Jan Graf Potocki: Die Handschrift von Saragossa oder Die Abenteuer in der Sierra Morena. Roman. Gerd Haffmans bei Zweitausendeins, Frankfurt/Main 2003, Seite 282f. Übersetzung von 1962 des teils französischen (1805-14), teils polnischen Originals (1847).
  3. James Fenimore Cooper: Ned oder Ein Leben vor dem Mast. 3. Auflage. mareverlag, Hamburg 2017 (übersetzt von Alexander Pechmann), ISBN 978-3-86648-190-9, Seite 133. Englisches Original 1843.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Skalpell
Anagramme: klaps, Klaps