Schnurbock (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Schnurbock die Schnurböcke
Genitiv des Schnurbocks
des Schnurbockes
der Schnurböcke
Dativ dem Schnurbock den Schnurböcken
Akkusativ den Schnurbock die Schnurböcke

Worttrennung:

Schnur·bock, Plural: Schnur·bö·cke

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Schnurbock (Info)

Bedeutungen:

[1] Bauwesen: eine Bauhilfskonstruktion zur Absteckung und Positionierung der Außenkanten eines zu errichtenden Gebäudes

Herkunft:

Kompositum aus den Substantiven Schnur und Bock

Synonyme:

[1] Schnurgerüst

Beispiele:

[1] Die Anlage des Schnurbocks ist eine der ersten Tätigkeiten auf einer Baustelle.
[1] Mit gewissen Maßabweichungen des Kellergeschosses hat man stets zu rechnen, da die Schnurböcke bereits beim Aufschnüren um ein geringes Maß ihre Lage verändern. [1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schnurbock
[1] Dietmar Grütze: Bau-Lexikon, 2007 (Hanser Verlag), ISBN 3446404724 , Seite 235, Artikel „Schnurgerüst“, dort auch der synonyme Begriff „Schnurbock“

Quellen:

  1. Bauzeitung, Band 20. Abgerufen am 31. Oktober 2015.