Schmäh (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Schmäh

die Schmäh die Schmähs

Genitiv des Schmähs

der Schmäh der Schmähs

Dativ dem Schmäh

den Schmäh den Schmähs

Akkusativ den Schmäh

die Schmäh die Schmähs

Worttrennung:

Schmäh, Plural 1: Schmäh, Plural 2: Schmähs

Aussprache:

IPA: [ʃmɛː]
Hörbeispiele:   Schmäh (Info)
Reime: -ɛː

Bedeutungen:

[1] witzige Bemerkung
[2] irreführende Bemerkung
[3] Fähigkeit zu [1]

Herkunft:

Sinnverwandte Wörter:

[1] Pointe
[2] Veräppelung, Verarschung
[3] Mutterwitz

Beispiele:

[1] Wir mussten alle lachen, er hat einen echt guten Schmäh gemacht.
[2] Glaub ihm das nicht! Er war nie in China. Das war bloß ein Schmäh.
[3] Ich bin gern mit ihm zusammen, er hat einen echt guten Schmäh.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schmäh führen, einen Schmäh reißen, der Schmäh rennt
[2] einen Schmäh erzählen, einen Schmäh machen
[3] einen guten Schmäh haben

Wortbildungen:

Schmähführer, schmähstad, Schmähtandler

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Wiener Schmäh
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schmäh
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Schmäh
[2, 3] The Free Dictionary „Schmäh
[1, 2] Duden online „Schmäh