Schermaus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Schermaus

die Schermäuse

Genitiv der Schermaus

der Schermäuse

Dativ der Schermaus

den Schermäusen

Akkusativ die Schermaus

die Schermäuse

Alternative Schreibweisen:

[2] Schärmaus

Worttrennung:

Scher·maus, Plural: Scher·mäu·se

Aussprache:

IPA: [ˈʃeːɐ̯ˌmaʊ̯s]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] große Wühlmaus (Gattung Arvicola), die in Gewässernähe lebt
[2] schweizerisch: Maulwurf

Synonyme:

[1] Wasserratte

Beispiele:

[1] Die Schermaus zeigt sowohl überwiegend aquatische wie auch terrestrisch lebende Populationen sowie Übergangsformen.[1]
[2] Guck mal, eine Schermaus! – Du meinst den Maulwurf, oder?

Wortbildungen:

[2] Schermauser


ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schermäuse
[1] canoonet „Schermaus
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchermaus
[2] Kurt Meyer: Wie sagt man in der Schweiz? Wörterbuch der schweizerischen Besonderheiten. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-04131-5, DNB 891057218, Seite 254, Artikel „Schermaus“

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Ostschermaus