Schermauser (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schermauser

die Schermauser

Genitiv des Schermausers

der Schermauser

Dativ dem Schermauser

den Schermausern

Akkusativ den Schermauser

die Schermauser

Alternative Schreibweisen:

Schärmauser

Worttrennung:

Scher·mau·ser, Plural: Scher·mau·ser

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] historisch: Maulwurf- und Mäusefänger, der auf Feldern und Weiden Fallen anbrachte

Beispiele:

[1] Als Organe der Gemeinde waren zu wählen: der Gemeinderat, der Gemeindepräsident, der Gemeindeschreiber und -kassier, ferner die Hilfsorgane wie Ortspolizist, Feld-, Wald- und Rebhüter, Schermauser u.a.m. [1]
[1] Darum hatte jede Gegend ihren Feld- oder Schermauser. Die «Schere» mit dem Ring wurde ins Mausloch geschoben, und beim Berühren des Rings durch die Maus schnappte die Schere zu und tötete sie.[2]
[1] Der Schermauser hat auf diesem Feld viel zu tun.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Kurt Meyer: Wie sagt man in der Schweiz? Wörterbuch der schweizerischen Besonderheiten. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 1989, ISBN 3-411-04131-5, DNB 891057218, Seite 254, Artikel „Schermauser“

Quellen: