Schallmauer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Schallmauer

die Schallmauern

Genitiv der Schallmauer

der Schallmauern

Dativ der Schallmauer

den Schallmauern

Akkusativ die Schallmauer

die Schallmauern

 
[1] Ein F/A-18 Hornet durchbricht die Schallmauer.

Worttrennung:

Schall·mau·er, Plural: Schall·mau·ern

Aussprache:

IPA: [ˈʃalˌmaʊ̯ɐ]
Hörbeispiele:   Schallmauer (Info)

Bedeutungen:

[1] Aeronautik, Akustik: bildhafter Begriff für einen aerodynamischen Widerstand

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Schall und Mauer

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schall, Überschall, Überschallflug

Beispiele:

[1] Chuck Yeager hat als erster Mensch nachweislich die Schallmauer durchbrochen.
[1] „Er durchbrach in aufreizender Unverschämtheit die über meinem Haus befindliche Schallmauer und verursachte dabei einen Knall, der als überwältigend bezeichnet werden muss.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Schallmauer durchbrechen (  Audio (Info))

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Schallmauer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schallmauer
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Schallmauer
[1] The Free Dictionary „Schallmauer
[1] Duden online „Schallmauer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchallmauer

Quellen:

  1. Loriot (Verfasser); Susanne von Bülow, Peter Geyer, OA Krimmel (Herausgeber): Der ganz offene Brief. Hoffmann und Campe, Hamburg 2014, ISBN 978-3-455-40514-9, Seite 169.