Hauptmenü öffnen

Schachtelhalm (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Schachtelhalm

die Schachtelhalme

Genitiv des Schachtelhalmes
des Schachtelhalms

der Schachtelhalme

Dativ dem Schachtelhalm
dem Schachtelhalme

den Schachtelhalmen

Akkusativ den Schachtelhalm

die Schachtelhalme

 
[1] Der Riesenschachtelhalm Equisetum telmateia

Worttrennung:

Schach·tel·halm, Plural: Schach·tel·hal·me

Aussprache:

IPA: [ˈʃaxtl̩ˌhalm]
Hörbeispiele:   Schachtelhalm (Info)

Bedeutungen:

[1] Abteilung (Division) im Reich der Pflanzen (Sphenophyta) mit einer Gattung Equisetum.
[2] Pflanze aus dieser einen Gattung Equisetum.

Herkunft:

Zusammensetzung aus schachteln und Halm, auf Grund der ineinander geschachtelten Halmteile.

Synonyme:

[1] Kannenkraut, Zinnkraut

Oberbegriffe:

[1, 2] Pflanze
[1, 2] lebendes Fossil

Unterbegriffe:

[1] Ackerschachtelhalm, Riesenschachtelhalm, Sumpfschachtelhalm

Beispiele:

[1] Der Riesen-Schachtelhalm (Equisetum telmateia) ist die größte einheimische Schachtelhalm-Art, die in Europa und im westlichen Nordamerika verbreitet ist.
[1] Alle Schachtelhalme haben ein röhrenförmigen Stamm, der einen zentralen Markhohlraum besitzt.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Schachtelhalm
[1] Wikispecies-Eintrag „Equisetophyta
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Schachtelhalm
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schachtelhalm
[1] canoonet „Schachtelhalm
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchachtelhalm