Hauptmenü öffnen

Rotfeder (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Rotfeder

die Rotfedern

Genitiv der Rotfeder

der Rotfedern

Dativ der Rotfeder

den Rotfedern

Akkusativ die Rotfeder

die Rotfedern

Worttrennung:

Rot·fe·der, Plural: Rot·fe·dern

Aussprache:

IPA: [ˈʁoːtˌfeːdɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Zoologie, speziell Ichthyologie: Süßwasserfisch mit großen Schuppen und orangeroten Flossen, der in Schwärmen in einigen Gewässern Europas und Westasiens lebt (Scardinius erythrophthalmus)

Oberbegriffe:

[1] Fisch, Wirbeltier, Tier

Beispiele:

[1] „Zwei Libellen tanzten vorbei, ein Wasserhuhn gründelte und ein Schwarm kleiner Rotfedern sonnte sich dicht unterm Wasserspiegel.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rotfeder
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rotfeder
[*] canoonet „Rotfeder
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRotfeder
[1] Duden online „Rotfeder

Quellen:

  1. Ulrich Greiner: Luchs 210 - Der Zauber der frühen Tage. In: Zeit Online. Nummer 33, 5. August 2004, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 24. November 2011).