Hauptmenü öffnen

Rettungshund (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rettungshund

die Rettungshunde

Genitiv des Rettungshunds
des Rettungshundes

der Rettungshunde

Dativ dem Rettungshund

den Rettungshunden

Akkusativ den Rettungshund

die Rettungshunde

Worttrennung:

Ret·tungs·hund, Plural: Ret·tungs·hun·de

Aussprache:

IPA: [ˈʁɛtʊŋsˌhʊnt]
Hörbeispiele:   Rettungshund (Info)

Bedeutungen:

[1] speziell ausgebildeter Haushund, der Rettungshilfskräfte bei der Suche nach Vermissten und Verunglückten in der Fläche, in Trümmern, in Lawinen, in Gewässern oder in anderen kritischen Lagen unterstützt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rettung und Hund sowie dem Fugenelement -s

Beispiele:

[1] „Obwohl der Hund bereits seit Jahrtausenden Haus- und Arbeitstier des Menschen ist, sind Rettungshunde eine recht moderne Erscheinung.“[1]
[1] „Die Mannschaft bestehe aus 41 überwiegend ehrenamtlichen Helfern und drei Rettungshunden.[2]
[1] „Ein Rettungshund und sein Herrchen suchen nach dem Unwetter in Trümmern nach Überlebenden.“[3]

Wortbildungen:

[1] Rettungshundestaffel, Rettungshundeprüfung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Rettungshund
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rettungshund
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRettungshund
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rettungshund
[1] Duden online „Rettungshund

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Rettungshund
  2. Die Zeit, 13.03.2011 (online); zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRettungshund
  3. www.ovb-online.de, gecrawlt am 21.01.2011; zitiert nach: Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRettungshund