Rekordtief (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Rekordtief

die Rekordtiefs

Genitiv des Rekordtiefs

der Rekordtiefs

Dativ dem Rekordtief

den Rekordtiefs

Akkusativ das Rekordtief

die Rekordtiefs

Worttrennung:

Re·kord·tief, Plural: Re·kord·tiefs

Aussprache:

IPA: [ʁeˈkɔʁtˌtiːf]
Hörbeispiele:   Rekordtief (Info)

Bedeutungen:

[1] zuvor nie erreichter Tiefpunkt einer Entwicklung

Gegenwörter:

[1] Rekordhoch

Beispiele:

[1] „Wegen der Erfahrungen mit galoppierender Inflation ist der Leitzins in Brasilien traditionell hoch und liegt nun bei acht Prozent, was für brasilianische Verhältnisse ein Rekordtief ist.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rekordtief
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRekordtief
[1] Duden online „Rekordtief

Quellen:

  1. Joe Leahy: Boom over. In: Financial Times Deutschland. 17. Juli 2012, ISSN 1615-4118, Seite 23.