Reiseland (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Reiseland

die Reiseländer

Genitiv des Reiselands
des Reiselandes

der Reiseländer

Dativ dem Reiseland
dem Reiselande

den Reiseländern

Akkusativ das Reiseland

die Reiseländer

Worttrennung:

Rei·se·land, Plural: Rei·se·län·der

Aussprache:

IPA: [ˈʁaɪ̯zəˌlant]
Hörbeispiele:   Reiseland (Info)

Bedeutungen:

[1] Land, in das man reist

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs reisen und dem Substantiv Land sowie dem Gleitlaut -e-

Sinnverwandte Wörter:

[1] Urlaubsland

Oberbegriffe:

[1] Land

Beispiele:

[1] „Mit dem bitteren Geschmack des Espressos im Rachen schrieb ich die Gedanken zu meinem ersten Reiseland in mein Notizbuch.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reiseland
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalReiseland
[1] The Free Dictionary „Reiseland
[1] Duden online „Reiseland

Quellen:

  1. Markus Maria Weber: Ein Coffee to go in Togo. Ein Fahrrad, 26 Länder und jede Menge Kaffee. 2. Auflage. Conbook Medien, Meerbusch 2016, ISBN 978-3-95889-138-8, Seite 59.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: saldieren