Rebellenhochburg

Rebellenhochburg (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Rebellenhochburg

die Rebellenhochburgen

Genitiv der Rebellenhochburg

der Rebellenhochburgen

Dativ der Rebellenhochburg

den Rebellenhochburgen

Akkusativ die Rebellenhochburg

die Rebellenhochburgen

Worttrennung:

Re·bel·len·hoch·burg, Plural: Re·bel·len·hoch·bur·gen

Aussprache:

IPA: [ʁeˈbɛlənˌhoːxbʊʁk]
Hörbeispiele:   Rebellenhochburg (Info)

Bedeutungen:

[1] Ort, an dem sich viele Rebellen aufhalten beziehungsweise sich niedergelassen haben

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Rebell und Hochburg sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] Hochburg

Beispiele:

[1] Die Armee des Landes eroberte die Rebellenhochburg mit blutigen Kämpfen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ostukrainische Rebellenhochburg, Rebellenhochburg Donezk

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rebellenhochburg
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRebellenhochburg
[1] Duden online „Rebellenhochburg
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Rebellenhochburg