Reaktanz (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Reaktanz die Reaktanzen
Genitiv der Reaktanz der Reaktanzen
Dativ der Reaktanz den Reaktanzen
Akkusativ die Reaktanz die Reaktanzen

Worttrennung:

Re·ak·tanz, Plural: Re·ak·tan·zen

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:   Reaktanz (Info)
Reime: -ant͡s

Bedeutungen:

[1] Psychologie: Abwehrreaktion, die durch wahrgenommene Beeinflussung eintritt, zum Beispiel durch die Einschränkung der Wahlmöglichkeiten und damit entstehenden psychischen Druck
[2] Physik: Widerstand des Wechselstroms

Synonyme:

[2] Blindwiderstand

Beispiele:

[1] Die Reaktanz des Kunden auf ein Schild mit der Aufschrift »Nur kurzfristig im Angebot« wird vom Marketing des Unternehmens vorhergesehen, eingeplant und ausgenutzt.
[2] Reaktanz und Ohmscher Widerstand ergeben zusammen die Impedanz.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Reaktanz (Psychologie)
[1] Wirtschaftslexikon 24, gelesen 05/2012
[2] Duden online „Reaktanz
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Reaktanz