Rückenstrecker

Rückenstrecker (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Rückenstrecker

die Rückenstrecker

Genitiv des Rückenstreckers

der Rückenstrecker

Dativ dem Rückenstrecker

den Rückenstreckern

Akkusativ den Rückenstrecker

die Rückenstrecker

Worttrennung:

Rü·cken·stre·cker, Plural: Rü·cken·stre·cker

Aussprache:

IPA: [ˈʁʏkn̩ˌʃtʁɛkɐ]
Hörbeispiele:   Rückenstrecker (Info)

Bedeutungen:

[1] Anatomie: Muskeln, die den Rücken strecken

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Rücken und Strecker

Synonyme:

[1, 3] Rumpfstrecker

Gegenwörter:

[1] Rückenbeuger

Oberbegriffe:

[1] Beuger

Beispiele:

[1] „Musculus erector spinae ist ein unscharf definierter Begriff, der deshalb von Anatomen ungern benutzt wird. Teilweise beschreibt man damit die gesamte autochthone Rückenmuskulatur, teilweise nur Abschnitte davon, nämlich Musculus iliocostalis, Musculus longissimus und Musculus spinalis. Oft nennt man diese drei zusammenfassend „der Rückenstrecker“ oder – im Plural – „die Rückenstrecker“.[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Musculus erector spinae“, dort auch „Rückenstrecker“
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Rückenstrecker
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Rückenstrecker“ (Korpusbelege)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalRückenstrecker

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Musculus erector spinae