Protestler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Protestler die Protestler
Genitiv des Protestlers der Protestler
Dativ dem Protestler den Protestlern
Akkusativ den Protestler die Protestler

Worttrennung:

Pro·test·ler, Plural: Pro·test·ler

Aussprache:

IPA: [ˌpʁoˈtɛstlɐ]
Hörbeispiele:   Protestler (Info)
Reime: -ɛstlɐ

Bedeutungen:

[1] Person, die gegen etwas protestiert

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Protest mit dem Suffix (Derivatem) -ler

Synonyme:

[1] Protestant, Protestierender, Protestierer

Weibliche Wortformen:

[1] Protestlerin

Oberbegriffe:

[1] Person

Beispiele:

[1] Die Protestler verhielten sich gegenüber den Polizisten friedlich.
[1] „Die technikaffinen Protestler stellten alles ins Netz und sorgten, wenn auch mit dem Defizit, dass nicht alles nachprüfbar war, für eine breite Öffentlichkeit.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Duden online „Protestler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Protestler
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalProtestler
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Protestler

Quellen:

  1. Hatice Akyün: Verfluchte anatolische Bergziegenkacke oder wie mein Vater sagen würde: Wenn die Wut kommt, geht der Verstand. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2014, ISBN 978-3-462-04699-1, Seite 145.