Postgeheimnis

Postgeheimnis (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Postgeheimnis die Postgeheimnisse
Genitiv des Postgeheimnisses der Postgeheimnisse
Dativ dem Postgeheimnis
dem Postgeheimnisse
den Postgeheimnissen
Akkusativ das Postgeheimnis die Postgeheimnisse

Worttrennung:

Post·ge·heim·nis, Plural: Post·ge·heim·nis·se

Aussprache:

IPA: [ˈpɔstɡəˌhaɪ̯mnɪs]
Hörbeispiele:   Postgeheimnis (Info)

Bedeutungen:

[1] Grundrecht, nach dem das Postgut vor der Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Post und Geheimnis

Sinnverwandte Wörter:

[1] Briefgeheimnis

Oberbegriffe:

[1] Grundrecht

Beispiele:

[1] „Wir sehen, dass die Frage des Postgeheimnisses eine Frage war, die sich unmittelbar bis in die Gestaltung der postalischen Dokumente, Medien, Postkarten etcetera niedergeschlagen hat.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Postgeheimnis
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Postgeheimnis
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPostgeheimnis
[1] The Free Dictionary „Postgeheimnis
[1] Duden online „Postgeheimnis
[1] wissen.de – Wörterbuch „Postgeheimnis
[1] wissen.de – Lexikon „Postgeheimnis
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Postgeheimnis

Quellen:

  1. Reinhard Krüger: Postgeheimnis, „Datenschutz“ und Rohrpost um das Jahr 1900. In: philatelie. Nummer 495, September 2018, Seite 26-29, Zitat Seite 27. Abkürzung aufgelöst.