Possen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Possen

die Possen

Genitiv des Possens

der Possen

Dativ dem Possen

den Possen

Akkusativ den Possen

die Possen

Worttrennung:

Pos·sen, Plural: Pos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈpɔsn̩]
Hörbeispiele:   Possen (Info)
Reime: -ɔsn̩

Bedeutungen:

[1] derber oder lustiger Streich, Unfug

Synonyme:

[1] Schabernack, Streich, Unfug

Beispiele:

[1] Da hat er ihm einen gewaltigen Possen gespielt.
[1] Grad' mit Fleiß und euch zum Possen!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einen Possen spielen, Possen reißen, treiben

Wortbildungen:

Posse, Possenreißer, Possenspiel, possierlich

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Possen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPossen
[1] The Free Dictionary „Possen

Deklinierte FormBearbeiten

Worttrennung:

Pos·sen

Aussprache:

IPA: [ˈpɔsn̩]
Hörbeispiele:   Possen (Info)
Reime: -ɔsn̩

Grammatische Merkmale:

  • Nominativ Plural des Substantivs Posse
  • Genitiv Plural des Substantivs Posse
  • Dativ Plural des Substantivs Posse
  • Akkusativ Plural des Substantivs Posse
Possen ist eine flektierte Form von Posse.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag Posse.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Bossen, Foßen, gossen, Gossen, Soßen, Zossen
Anagramme: Posens