Placeboeffekt

Placeboeffekt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Placeboeffekt

die Placeboeffekte

Genitiv des Placeboeffektes
des Placeboeffekts

der Placeboeffekte

Dativ dem Placeboeffekt
dem Placeboeffekte

den Placeboeffekten

Akkusativ den Placeboeffekt

die Placeboeffekte

Alternative Schreibweisen:

Placebo-Effekt

Worttrennung:

Pla·ce·bo·ef·fekt, Plural: Pla·ce·bo·ef·fek·te

Aussprache:

IPA: [plaˈt͡seːboʔɛˌfɛkt]
Hörbeispiele:   Placeboeffekt (Info)

Bedeutungen:

[1] positive psychische und körperliche Reaktion, die nicht auf die spezifische Wirksamkeit einer Behandlung zurückzuführen ist, sondern auf den psychosozialen Kontext der Behandlung[1]

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Placebo und Effekt

Gegenwörter:

[1] Noceboeffekt

Oberbegriffe:

[1] Effekt

Beispiele:

[1] Der Placeboeffekt steht häufig als Synonym für mangelnde Wirkung. Das jedoch werde den Scheinpräparaten nicht gerecht, sagte Professor Dr. Christoph Fuchs, Hauptgeschäftsführer der Bundesärztekammer (BÄK), in Berlin.[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Placeboeffekt
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Placeboeffekt
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPlaceboeffekt
[1] The Free Dictionary „Placeboeffekt
[1] Duden online „Placeboeffekt
[1] wissen.de – Wörterbuch „Placeboeffekt
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Placeboeffekt“ auf wissen.de
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Placeboeffekt
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Placeboeffekt

Quellen: