Pazifistin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Pazifistin

die Pazifistinnen

Genitiv der Pazifistin

der Pazifistinnen

Dativ der Pazifistin

den Pazifistinnen

Akkusativ die Pazifistin

die Pazifistinnen

Worttrennung:

Pa·zi·fis·tin, Plural: Pa·zi·fis·tin·nen

Aussprache:

IPA: [pat͡siˈfɪstɪn]
Hörbeispiele:   Pazifistin (Info)
Reime: -ɪstɪn

Bedeutungen:

[1] Anhängerin des Pazifismus; weibliche Person, die den Krieg und die Gewalt ablehnt und sich für den Frieden einsetzt

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion , Movierung ) vom Substantiv Pazifist mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Kriegsgegnerin

Gegenwörter:

[1] Bellizistin

Männliche Wortformen:

[1] Pazifist

Beispiele:

[1] Wir sind zwei überzeugte Pazifistinnen!
[1] „Ihr Mann lehnte Eisner und seine Revolution ab, sie selbst näherte sich als Frauenrechtlerin und Pazifistin mehr und mehr dem Sozialismus an.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] bekennende Pazifistin, überzeugte Pazifistin

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pazifistin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPazifistin
[1] Duden online „Pazifistin

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 277.