Oligarch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Oligarch

die Oligarchen

Genitiv des Oligarchen

der Oligarchen

Dativ dem Oligarchen

den Oligarchen

Akkusativ den Oligarchen

die Oligarchen

Worttrennung:

Oli·g·arch, Plural: Oli·g·ar·chen

Aussprache:

IPA: [oliˈɡaʁç]
Hörbeispiele:   Oligarch (Info)
Reime: -aʁç

Bedeutungen:

[1] Angehöriger einer kleinen Gruppe, die politische Macht über ein Land oder eine Region hat

Herkunft:

von gleichbedeutend griechisch ὀλιγάρχης (oligárchēs) → grc[1]

Weibliche Wortformen:

[1] Oligarchin

Beispiele:

[1] Die russischen Oligarchen sind zumeist in der Gorbatschow-Ära reich geworden.
[1] „Präsident Poroschenko hat schon in früheren Regierungen hohe Posten eingenommen, als Oligarch trieb er im Kartell mit anderen einst die Zuckerpreise hoch.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Oligarch
[1] Duden online „Oligarch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalOligarch

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 958
  2. Christian Neef: Europa so nah. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 82-83, Zitat: Seite 82.