Obervolta (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, ToponymBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (das) Obervolta
Genitiv (des Obervolta)
(des Obervoltas)

Obervoltas
Dativ (dem) Obervolta
Akkusativ (das) Obervolta
 
[1] Flagge von Obervolta

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Obervolta“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ober·vol·ta, kein Plural

Aussprache:

IPA: [oːbɐˈvɔlta]
Hörbeispiele:   Obervolta (Info)

Bedeutungen:

[1] historisch, bis 1984: Binnenstaat in Westafrika

Herkunft:

strukturell: Determinativkompositum aus dem Adjektiv ober- und dem Toponym Volta (ein Fluss)

Synonyme:

[1] heutiger Name: Burkina Faso

Oberbegriffe:

[1] Staat

Beispiele:

[1] „Der Weltsicherheitsrat der Vereinten Nationen wählt Obervolta, Indien, Ägypten, Peru und die Ukraine zu nichtständigen Ratsmitgliedern.“[1]

Wortbildungen:

Obervoltaer, obervoltaisch

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Obervolta
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Obervolta
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalObervolta
[1] Duden online „Obervolta
[1] wissen.de – Lexikon „Obervolta
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Obervolta

Quellen:

  1. wissen.de – was geschah am „01. November 1983