Niemand (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Niemand
Genitiv des Niemandes
des Niemands
Dativ dem Niemand
Akkusativ den Niemand

Worttrennung:

Nie·mand, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈniːmant]
Hörbeispiele:   Niemand (Info)

Bedeutungen:

[1] abwertend: Person ohne viel Bedeutung; bedeutungslose Person; jemand, dem nicht viel Bedeutung geschenkt wird

Herkunft:

Substantivierung von niemand durch Konversion

Synonyme:

[1] Nobody

Gegenwörter:

[1] Jemand, Etwas

Beispiele:

[1] „Wer bist du schon außer ein Niemand?[1]
[1] „Ich raste gegen Nichts und Niemand.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] The Free Dictionary „Niemand
[1] Duden online „Niemand

Quellen:

  1. LyricWikia: KC Rebell:Du Bist Niemand Lyrics
  2. Ulla Hahn: Wir werden erwartet. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2017, ISBN 978-3-421-04782-3, Seite 96.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: andinem