Nasalierung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Nasalierung

die Nasalierungen

Genitiv der Nasalierung

der Nasalierungen

Dativ der Nasalierung

den Nasalierungen

Akkusativ die Nasalierung

die Nasalierungen

Worttrennung:

Na·sa·lie·rung, Plural: Na·sa·lie·run·gen

Aussprache:

IPA: [nazaˈliːʁʊŋ]
Hörbeispiele:   Nasalierung (Info)
Reime: -iːʁʊŋ

Bedeutungen:

[1] Linguistik, speziell Phonetik: nasale Aussprache eines an sich nicht nasalen Lautes

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs nasalieren mit dem Derivatem (Ableitungsmorphemen) -ung

Oberbegriffe:

[1] Aussprache

Beispiele:

[1] „In den Lautgruppen germanisch -ănh-, -ĭnh-, -ŭnh- schwindet der Nasal, zunächst unter Nasalierung des vorausgehenden Vokals.“[1]
[1] „Für die Vokalartikulation kann man beobachten, daß die Vokale aller Sprachen, die heute auf der Welt gesprochen werden, in den Koordinaten von Zungenstellung, Rundung, Nasalierung und Quantität beschrieben werden können.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nasalierung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nasalierung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNasalierung
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Nasalierung“ auf wissen.de
[1] Duden online „Nasalierung
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1993.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 702.
[1] Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler-Lexikon Sprache. 3., neubearbeitete Auflage. Metzler, Stuttgart/Weimar 2005, ISBN 978-3-476-02056-7, DNB 975228498, Stichwort: „Nasalierung“.

Quellen:

  1. Richard von Kienle: Historische Laut- und Formenlehre des Deutschen. 2., durchgesehene Auflage. Niemeyer, Tübingen 1969, Seite 34. Abkürzung aufgelöst; kursiv gedruckt: -ănh-, -ĭnh-, -ŭnh-.
  2. Wolfgang Herrlitz: Historische Phonologie des Deutschen. Teil I: Vokalismus. Niemeyer, Tübingen 1970, ISBN 3-484-25002-X, Seite 4.