Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Nahrungsergänzungsmittel

die Nahrungsergänzungsmittel

Genitiv des Nahrungsergänzungsmittels

der Nahrungsergänzungsmittel

Dativ dem Nahrungsergänzungsmittel

den Nahrungsergänzungsmitteln

Akkusativ das Nahrungsergänzungsmittel

die Nahrungsergänzungsmittel

Worttrennung:

Nah·rungs·er·gän·zungs·mit·tel, Plural: Nah·rungs·er·gän·zungs·mit·tel

Aussprache:

IPA: [ˌnaːʁʊŋsʔɛɐ̯ˈɡɛnt͡sʊŋsˌmɪtl̩]
Hörbeispiele:   Nahrungsergänzungsmittel (Info)

Bedeutungen:

[1] Produkt, mit dessen Hilfe dem Körper Nährstoffe wie Vitamine und Mineralstoffe zugeführt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Nahrung und Ergänzungsmittel (Ngram Viewer) oder aus Nahrungsergänzung (Ngram Viewer) und Mittel

Beispiele:

[1] „165 Millionen Packungen mit Nahrungsergänzungsmitteln werden pro Jahr verkauft, rund 30 Prozent der Erwachsenen in Deutschland nehmen regelmäßig Präparate, die Vitamine oder Mineralstoffe enthalten.“[1]

Wortbildungen:

Nahrungsergänzungsmittelverordnung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Nahrungsergänzungsmittel
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Nahrungsergänzungsmittel
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Nahrungsergänzungsmittel
[1] Duden online „Nahrungsergänzungsmittel
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalNahrungsergänzungsmittel
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Nahrungsergänzungsmittel

Quellen:

  1. Christian Heinrich: Gemüse schlägt jede Vitaminpille. In: Zeit Online. 17. Juni 2018, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 17. Juni 2018).