Myzetom (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Myzetom

die Myzetome

Genitiv des Myzetoms

der Myzetome

Dativ dem Myzetom

den Myzetomen

Akkusativ den Myzetom

die Myzetome

Worttrennung:

My·ze·tom, Plural: My·ze·to·me

Aussprache:

IPA: [myt͡seˈtoːm]
Hörbeispiele:   Myzetom (Info)
Reime: -oːm

Bedeutungen:

[1] Biologie, speziell Ökologie: Organ oder Zellgruppe, die zur Unterbringung eines Mikroorganismus als Symbionten dient
[2] Medizin: geschwulstartige Entzündung, die durch verschiedene Pilze hervorgerufen wird und meist am Fuß auftritt

Herkunft:

1910 von dem tschechischen Arzt Karel Šulc geprägt[1]

Synonyme:

[1] Pilzorgan
[2] Eumyzetom, Maduramykose; fachsprachlich: Mycetoma

Oberbegriffe:

[1] Organ
[2] Entzündung

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Myzetom
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Myzetom
[1, 2] Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Mycetome
[1, 2] Duden online „Myzetom
[1, 2] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 700.
[2] Peter Reuters: Springer Klinisches Wörterbuch. Mit 2450 Abbildungen und Tabellen. 1. Auflage. Springer Medizin Verlag, Heidelberg 2007, ISBN 978-3-540-34601-2, Seite 1104.

Quellen:

  1. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Mycetome