Moosglöckchen

Moosglöckchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Moosglöckchen

die Moosglöckchen

Genitiv des Moosglöckchens

der Moosglöckchen

Dativ dem Moosglöckchen

den Moosglöckchen

Akkusativ das Moosglöckchen

die Moosglöckchen

 
[1] Moosglöckchen

Worttrennung:

Moos·glöck·chen, Plural: Moos·glöck·chen

Aussprache:

IPA: [ˈmoːsˌɡlœkçən]
Hörbeispiele:   Moosglöckchen (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: kleine Waldpflanze aus der Familie der Geißblattgewächse

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Substantiv Moos und dem Diminutiv Glöckchen von Glocke

Synonyme:

[1] Erdglöckchen, wissenschaftlich: Linnaea boralis

Oberbegriffe:

[1] Geißblattgewächs, Pflanze

Beispiele:

[1] Das Moosglöckchen war die Lieblingsblume des schwedischen Biologen Carl von Linné und bekam zu seinen Ehren den wissenschaftlichen Namen Linnaea.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Moosglöckchen

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Maiglöckchen