Maiglöckchen

Maiglöckchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Maiglöckchen

die Maiglöckchen

Genitiv des Maiglöckchens

der Maiglöckchen

Dativ dem Maiglöckchen

den Maiglöckchen

Akkusativ das Maiglöckchen

die Maiglöckchen

 
[1] blühende Maiglöckchen (Convallaria majalis)

Worttrennung:

Mai·glöck·chen, Plural: Mai·glöck·chen

Aussprache:

IPA: [ˈmaɪ̯ˌɡlœkçən]
Hörbeispiele:   Maiglöckchen (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: im späten Frühling blühende Staude aus der Gattung Convallaria mit glockenförmigen, duftenden weißen Blüten

Herkunft:

zusammengesetzt aus dem Substantiv Mai (nach der Blütezeit) und dem Diminutiv von Glocke, Glöckchen (nach der Blütenform)

Synonyme:

[1] regional: Maiblume, Maieriesli (Schweiz), wissenschaftlich: Convallaria majalis

Oberbegriffe:

[1] Staude, Blume, Pflanze

Beispiele:

[1] Auch die roten Beeren des Maiglöckchens sind giftig.

Wortbildungen:

Maiglöckchenduft, Maiglöckchenparfüm, Maiglöckchenstrauß

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Maiglöckchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Maiglöckchen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMaiglöckchen