Hauptmenü öffnen

Mitschuld (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Mitschuld

Genitiv der Mitschuld

Dativ der Mitschuld

Akkusativ die Mitschuld

Worttrennung:

Mit·schuld, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtʃʊlt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Anteil an der Schuld, Verantwortung für etwas

Herkunft:

Kompositum aus der Präposition mit und dem Substantiv Schuld

Synonyme:

[1] Teilschuld

Oberbegriffe:

[1] Schuld, Verantwortung

Beispiele:

[1] Laut dem Gericht trägt die Radfahrerin eine Mitschuld am Ausgang des Unfalls, da sie ohne Helm fuhr.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Mitschuld tragen, jemanden trifft eine Mitschuld

Wortbildungen:

[1] mitschuld, mitschuldig

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mitschuld
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Mitschuld
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mitschuld
[1] canoonet „Mitschuld
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMitschuld
[1] The Free Dictionary „Mitschuld
[1] Duden online „Mitschuld