Mitbewerberin

Mitbewerberin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Mitbewerberin die Mitbewerberinnen
Genitiv der Mitbewerberin der Mitbewerberinnen
Dativ der Mitbewerberin den Mitbewerberinnen
Akkusativ die Mitbewerberin die Mitbewerberinnen

Worttrennung:

Mit·be·wer·be·rin, Plural: Mit·be·wer·be·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmɪtbəˌvɛʁbəʁɪn]
Hörbeispiele:   Mitbewerberin (Info)

Bedeutungen:

[1] weibliche Person, die in Konkurrenz zu jemand anderem das Gleiche anstrebt

Herkunft:

Ableitung (Motion, Movierung) des Femininums aus der männlichen Form Mitbewerber mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Synonyme:

[1] Konkurrentin

Männliche Wortformen:

[1] Mitbewerber

Beispiele:

[1] Meine Mitbewerberin hatte allerdings einige Jahre mehr an Berufserfahrung aufzuweisen.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mitbewerberin
[1] The Free Dictionary „Mitbewerberin
[1] Duden online „Mitbewerberin
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMitbewerberin