Mentalität (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Mentalität die Mentalitäten
Genitiv der Mentalität der Mentalitäten
Dativ der Mentalität den Mentalitäten
Akkusativ die Mentalität die Mentalitäten

Worttrennung:

Men·ta·li·tät, Plural: Men·ta·li·tä·ten

Aussprache:

IPA: [mɛntaliˈtɛːt]
Hörbeispiele:   Mentalität (Info)
Reime: -ɛːt

Bedeutungen:

[1] Denkweise, geistige Disposition

Synonyme:

[1] Denkart, Denke, Denkhaltung, Denkweise

Oberbegriffe:

[1] Einstellung

Unterbegriffe:

[1] Klage-Mentalität, Wagenburgmentalität

Beispiele:

[1] Die Mentalität der Leute ist in verschiedenen Gegenden eines Landes oft unterschiedlich.
[1] „Der Ablauf des riskanten illegalen Tiefflugs der beiden amerikanischen Piloten, die Umstände der Videoaufzeichnung, eine verbreitete Mentalität in der US-Armee, die lebendige internationale Fliegertradition legen es nahe, von einem fehlgeschlagenen Versuch auszugehen, sich mit einem beweisbaren Mutakt, dem Unterfliegen einer Seilbahn, als unverwüstliche Draufgänger auszuweisen.“[1]

Wortbildungen:

[1] mentalitätsbedingt, Mentalitätsgeschichte, Mentalitätswandel

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mentalität
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mentalität
[1] Duden online „Mentalität
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMentalität

Quellen:

  1. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, ISBN 978-3-8340-1620-1, Seite 296.