Menschensohn (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Menschensohn

Genitiv des Menschensohnes
des Menschensohns

Dativ dem Menschensohn
dem Menschensohne

Akkusativ den Menschensohn

Worttrennung:

Men·schen·sohn, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɛnʃn̩ˌzoːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Christliche Religion: Christologischer Hoheitstitel und Selbstbezeichnung Jesu (immer distanzierend in der 3. Person Singular), womit dieser Charakter und Amt des Messias für sich in Anspruch nimmt
[2] Religion: im Alten Testament die umschreibende Bezeichnung für einen Menschen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Mensch und Sohn sowie dem Fugenelement -en

Oberbegriffe:

[1] christologischer Hoheitstitel

Beispiele:

[1] „Der Menschensohn, irdisch so arm, daß er nichts hat, wo er sein Haupt hinlege[1], ist gekommen, selig zu machen[2]; sein Zeichen wird am Jüngsten Tage am Himmel aufleuchten[3] und er in der Herrlichkeit des Vaters wiedererscheinen, um jeglichem zu vergelten nach seinen Werken.“[4][5]
[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Menschensohn
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Menschensohn
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Menschensohn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMenschensohn
[1] The Free Dictionary „Menschensohn
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Menschensohn
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Menschensohn
[*] canoonet „Menschensohn
[1, 2] Duden online „Menschensohn
[1] Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 2703, Artikel „Menschensohn“
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat und Mitarbeiter der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch [Elektronische Ressource]. 6. (P4.1) Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Wien/Zürich 2007, ISBN 3-411-06438-2, Eintrag „Menschensohn“

Quellen:

  1. nach: Mt. 8,20
  2. nach: Mt. 18,11
  3. nach: Mt. 24,30
  4. nach: Mt.16,27
  5. Bibelpassagen aus dem Matthäus-Evangelium des Neuen Testamentes zitiert nach: Der Neue Herder. In 2 Bänden. Herder Verlag, Freiburg 1949, Band 2, Spalte 2703, Artikel „Menschensohn“