Mathematikerin

Mathematikerin (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Mathematikerin die Mathematikerinnen
Genitiv der Mathematikerin der Mathematikerinnen
Dativ der Mathematikerin den Mathematikerinnen
Akkusativ die Mathematikerin die Mathematikerinnen

Worttrennung:

Ma·the·ma·ti·ke·rin, Plural: Ma·the·ma·ti·ke·rin·nen

Aussprache:

IPA: [matəˈmaːtɪkəʁɪn]
Hörbeispiele:   Mathematikerin (Info)
Reime: -aːtɪkəʁɪn

Bedeutungen:

[1] weiblicher Mathematiker

Herkunft:

Ableitung (speziell Motion, Movierung) vom Substantiv Mathematiker mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in

Männliche Wortformen:

[1] Mathematiker

Unterbegriffe:

[1] Mathematiklehrerin, Mathematikprofessorin, Versicherungsmathematikerin

Beispiele:

[1] Eine Mathematikerin befasst sich mit Mathematik.
[1] „Da Käthe eine ganz gute Mathematikerin war, verstand sie, was er meinte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mathematikerin
[1] Duden online „Mathematikerin
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Mathematikerin
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mathematikerin

Quellen:

  1. Alfred Andersch: Winterspelt. Roman. Diogenes, Zürich 1974, ISBN 3-257-01518-6, Seite 250.