Masttier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Masttier

die Masttiere

Genitiv des Masttiers
des Masttieres

der Masttiere

Dativ dem Masttier
dem Masttiere

den Masttieren

Akkusativ den Masttier

die Masttiere

Worttrennung:

Mast·tier, Plural: Mast·tie·re

Aussprache:

IPA: [ˈmastˌtiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Masttier (Info)

Bedeutungen:

[1] zum Verzehr vorgesehenes Lebewesen, das besonders ernährt (gemästet) wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Mast und Tier

Gegenwörter:

[1] Hungertier, Wildtier

Oberbegriffe:

[1] Tier

Unterbegriffe:

[1] Masthuhn, Mastrind, Mastschwein

Beispiele:

[1] Masttiere verzehren rund 30 Prozent der jährlichen Getreideernte der Welt.
[1] „Im Alter von 5 Monaten sind Hungertier und Masttier so verschieden, daß man beide kaum noch für Wurfgeschwister halten möchte.“[1]

Wortbildungen:

Masttierhaltung

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Masttier
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Masttier
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Masttier
[1] Duden online „Masttier
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „Masttier

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: amtierst