Hauptmenü öffnen

Marina (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Marina

die Marinas

Genitiv der Marina

der Marinas

Dativ der Marina

den Marinas

Akkusativ die Marina

die Marinas

 
[1] eine etwas größere Marina

Worttrennung:

Ma·ri·na, Plural: Ma·ri·nas

Aussprache:

IPA: [maˈʁiːna]
Hörbeispiele:
Reime: -iːna

Bedeutungen:

[1] Ort zum natürlichen oder künstlich geschützten Anlegen von Schiffen, insbesondere von Segeljachten und Motorjachten

Synonyme:

[1] Jachthafen, Yachthafen

Oberbegriffe:

[1] Hafen

Beispiele:

[1] Nach 5 Tagen Segeln gönnen wir uns einige Tage Pause in der Marina von Puerto.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Marina (Hafen)
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Marina
[1] Duden online „Marina
[1] The Free Dictionary „Marina
[*] canoonet „Marina

Substantiv, f, VornameBearbeiten

Singular Plural
Nominativ (die) Marina die Marinas
Genitiv (der Marina)
Marinas
der Marinas
Dativ (der) Marina den Marinas
Akkusativ (die) Marina die Marinas
siehe auch: Grammatik der deutschen Namen

Worttrennung:

Ma·ri·na, Plural: Ma·ri·nas

Aussprache:

IPA: [maˈʁiːna]
Hörbeispiele:
Reime: -iːna

Bedeutungen:

[1] weiblicher Vorname

Abkürzungen:

[1] M.

Herkunft:

weibliche Form von Marinus oder Weiterbildung von Maria[1]

Namensvarianten:

[1] Marrin

Männliche Namensvarianten:

[1] Marinus

Bekannte Namensträger: (Links führen zu Wikipedia)

[1] Marina Kiehl, Marina Schuster

Beispiele:

[1] Ich habe Marina immer gemocht.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Marina
[1] Duden online „Marina
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMarina
[1] behindthename.com „Marina

Quellen:

  1. Walter Burkart: Neues Lexikon der Vornamen. Lübbe, Bergisch Gladbach 1993, ISBN 3-404-60343-5 (Lizenzausgabe), „Marina“, Seite 280f.


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Margarine, Margarita, Marinade, Marine