Mammutbaum (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Mammutbaum die Mammutbäume
Genitiv des Mammutbaums
des Mammutbaumes
der Mammutbäume
Dativ dem Mammutbaum
dem Mammutbaume
den Mammutbäumen
Akkusativ den Mammutbaum die Mammutbäume

Worttrennung:

Mam·mut·baum, Plural: Mam·mut·bäu·me

Aussprache:

IPA: [ˈmamʊtˌbaʊ̯m], [ˈmamuːtˌbaʊ̯m]
Hörbeispiele:   Mammutbaum (Info)

Bedeutungen:

[1] Botanik: sehr hoher Nadelbaum mit weitem Stammdurchmesser, der sehr alt werden kann und im Westen Nordamerikas heimisch ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Mammut und Baum

Synonyme:

[1] Sequoia/Sequoie, Wellingtonia

Oberbegriffe:

[1] Zypressengewächs, Nadelbaum, Baum

Beispiele:

[1] „Doch ich hatte ihm von Anfang an jede Information über die riesigen Mammut- oder Redwoodbäume vorenthalten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Mammutbaum
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Mammutbaum
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMammutbaum
[1] The Free Dictionary „Mammutbaum
[1] wissen.de – Wörterbuch „Mammutbaum
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Mammutbaum“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „Mammutbaum
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Mammutbaum
[1] Duden online „Mammutbaum
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 1107.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 638.

Quellen:

  1. John Steinbeck: Die Reise mit Charley. Auf der Suche nach Amerika. Springer, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-38-2, Seite 189. Englisch 1962.