Luftmasse (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Luftmasse die Luftmassen
Genitiv der Luftmasse der Luftmassen
Dativ der Luftmasse den Luftmassen
Akkusativ die Luftmasse die Luftmassen

Worttrennung:

Luft·mas·se, Plural: Luft·mas·sen

Aussprache:

IPA: [ˈlʊftˌmasə]
Hörbeispiele:   Luftmasse (Info)

Bedeutungen:

[1] Meteorologie, meist Plural: zusammenhängender Bereich der Atmosphäre (über den eine gemeinsame Wetteraussage getroffen werden kann)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Luft und Masse

Sinnverwandte Wörter:

[1] Luftkörper, Luftmenge

Beispiele:

[1] „Luftmassen bilden sich, wenn Luft über einen Zeitraum von wenigstens mehreren Tagen über einem Teil der Erdoberfläche mit relativ einheitlichen Eigenschaften hinsichtlich der Strahlung, der Temperatur, der Verdunstung und der turbulenten Durchmischung verbleibt.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] die Luftmasse erwärmt sich, kühlt ab, strömt; Zustrom/Zufuhr kalter, feuchter Luftmassen

Wortbildungen:

Luftmassenmesser

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Luftmasse
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Luftmasse
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Luftmasse
[1] The Free Dictionary „Luftmasse
[1] Duden online „Luftmasse

Quellen:

  1. Spektrum. Abgerufen am 6. Dezember 2019.