Live-Schalte (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Live-Schalte die Live-Schalten
Genitiv der Live-Schalte der Live-Schalten
Dativ der Live-Schalte den Live-Schalten
Akkusativ die Live-Schalte die Live-Schalten

Worttrennung:

Live-·Schal·te, Plural: Live-·Schal·ten

Aussprache:

IPA: [ˈlaɪ̯fˌʃaltə]
Hörbeispiele:   Live-Schalte (Info)

Bedeutungen:

[1] fachsprachlicher Jargon (Rundfunk, Fernsehen): die direkte (live) Zuschaltung eines/einer vom Ort des Geschehens berichtenden Reporters/Reporterin ins Sendestudio

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv live und dem Substantiv Schalte, einer umgangssprachlichen Ableitung (Deverbativ) zum Verb schalten

Synonyme:

[1] Liveschaltung

Gegenwörter:

[1] Aufzeichnung, Einspieler, MAZ

Oberbegriffe:

[1] Schalte
[1] Direktübertragung, Liveübertragung

Beispiele:

[1] „In der Live-Schalte zu Ulrich Tilgner sah man den Bagdad-Korrespondenten das erste Mal seit Wochen – wenn auch resigniert – lächeln, als ihn die 10-jährige Sophie fragte, ob es in diesem Krieg so etwas wie Wahrheit gibt.“[1]
[1] „Mit wohligem Gruseln konnten die Zuschauer in zahllosen Live-Schalten verfolgen, wie Reporter nach Reporter eindringlich über das gerade neueste Detail berichtete, garniert mit verwackelten Amateurvideos von Karr und seiner Familie.“[2]
[1] „Seine Dienststatistik gibt genaue Auskunft: Seit 1. Dezember 2009 verbrachte Peter Dalheimer insgesamt 704 Tage in Griechenland und sorgte in dieser Zeit für 485 Beiträge oder Live-Schalten.[3]
[1] „Während hier sozusagen im Studio gearbeitet wurde, stellten sich die Jugendlichen im Nachbarraum der Aufgabe einer Live-Schalte.[4]
[1] „Als ich vom Tschetschenien-Krieg aus Grosny berichtete, gab es während der Live-Schalte zu Wickert Explosionen im Hintergrund.“[5]
[1] „An manchen Tagen im Krieg habe ich bis zu 30 Live-Schalten,[…].“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Live-Schalte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLive-Schalte

Quellen:

  1. Anja Maier: „Bush ist voll der Gammler“. In: taz. die tageszeitung. Jahrgang 25, 1. April 2003, ISSN 0931-9085, Seite 18 (Online-Archive, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  2. Julia Leonhard: US-Medien: Mit wohligem Gruseln. In: Zeit Online. 29. August 2006, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).
  3. Der Athen-Korrespondent mit dem traurigen Blick. Der gebürtige Franke Peter Dalheimer berichtet in einer journalistisch spannenden Zeit für die ARD aus Griechenland. In: Nürnberger Nachrichten. 12. Juli 2012, Seite 27.
  4. Bitte den Blick in die Kamera halten. In: Rhein-Zeitung. 8. März 2013, Seite 6.
  5. Blitzstart für den Neuen. In: Hamburger Morgenpost. 2. August 2013, Seite 12.
  6. Richard C. Schneider: Über Gaza berichten: Gegen die Bilder ist unser Text machtlos. In: FAZ.NET. 3. August 2014, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 7. Dezember 2014).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Außen-Schalte