Libertarismus

Libertarismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Libertarismus

Genitiv des Libertarismus

Dativ dem Libertarismus

Akkusativ den Libertarismus

Worttrennung:

Li·ber·ta·ris·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [libɛʁtaˈʁɪsmʊs]
Hörbeispiele:   Libertarismus (Info)
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Politik, Philosophie: Anschauung, die den ganzen Staat auf der Freiheit der Individuen begründet und an dieser misst
[2] Philosophie des Geistes: inkompatibilistische Denkschule, die von der Willens- und Handlungsfreiheit des Menschen ausgeht

Herkunft:

von lateinisch libertas → la Freiheit

Synonyme:

[1, 2] Libertarianismus

Gegenwörter:

[2] Kompatibilismus

Oberbegriffe:

[1] Anschauung
[2] Indeterminismus, Inkompatibilismus

Beispiele:

[1] „Der Libertarismus ist eine Richtung der politischen Philosophie, welche die Freiheit der Individuen als einziges Ziel und alleinige Legitimation für staatliches Handeln anerkennt.“[1]
[2] „Ein spezieller Vorteil eines fähigkeitsbasierten Libertarismus besteht darin, dass er eine plausible Sortierung der empirischen und der normativen Anteile der Freiheitsdebatte ermöglicht.“[2]

Wortbildungen:

[1] libertär
[2] libertarisch
Libertarier

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Libertarismus
[2] Wikipedia-Artikel „Libertarismus (Philosophie des Geistes)

Quellen: