Libertarianismus

Libertarianismus (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Libertarianismus

Genitiv des Libertarianismus

Dativ dem Libertarianismus

Akkusativ den Libertarianismus

Worttrennung:

Li·ber·ta·ri·a·nis·mus, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˌlibɛʁtaʁiaˈnɪsmʊs]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪsmʊs

Bedeutungen:

[1] Politik, Philosophie: Anschauung, die den ganzen Staat auf der Freiheit der Individuen begründet und an dieser misst
[2] Philosophie des Geistes: inkompatibilistische Denkschule, die von der Willens- und Handlungsfreiheit des Menschen ausgeht

Herkunft:

Lehnübersetzung von englisch libertarianism → en[Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] Libertarismus

Gegenwörter:

[2] Kompatibilismus

Oberbegriffe:

[1] Anschauung
[2] Indeterminismus, Inkompatibilismus

Beispiele:

[1] „Die philosophische Sichtweise der Politik, die als Libertarianismus bekannt ist, treibt diese jedoch zum Extrem, indem sie vorschlägt, die Freiheit seiner Bürger zum einzigen angemessenen Bestreben des Staates zu machen.“[1]
[2] „Beim Libertarianismus wird angenommen: Es existiert ein freier Wille, der mit dem Determinismus nicht kompatibel ist.“[2]

Wortbildungen:

Libertarianer, libertarianisch

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen: