Lautkombination

Lautkombination (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Lautkombination die Lautkombinationen
Genitiv der Lautkombination der Lautkombinationen
Dativ der Lautkombination den Lautkombinationen
Akkusativ die Lautkombination die Lautkombinationen

Worttrennung:

Laut·kom·bi·na·ti·on, Plural: Laut·kom·bi·na·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯tkɔmbinaˌt͡si̯oːn]
Hörbeispiele:   Lautkombination (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Verbindung von Sprachlauten in Äußerungen/Wörtern

Herkunft:

Determinativkompositum aus Laut und Kombination

Synonyme:

[1] Lautverbindung

Gegenwörter:

[1] Einzellaut

Oberbegriffe:

[1] Kombination

Beispiele:

[1] „Noch deutlicher werden die Unterschiede zwischen den verschiedenen Sprachen, wenn wir von den einzelnen Lauten zu den Lautkombinationen übergehen.“[1]
[1] „Dies erhöht die Assoziierung einer Lautkombination mit der entsprechenden Buchstabenkombination.“[2]
[1] „Die phonotaktischen Muster einer Sprache erlauben bestimmte Lautkombinationen in Wörtern und andere nicht.“[3]
[1] „Das gesprochene Chinsesisch [sic!] verfügt über weniger Lautkombinationen als das Deutsche.“[4]
[1] „Ein ganz anderer Wunsch von werdenden Eltern besteht mitunter darin, Vorschläge für Vornamen mit bestimmten Laut- oder Buchstabenkombinationen zu bekommen, etwa Namen, die mit Va- oder La- beginnen.“[5]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lautkombination

Quellen:

  1. Gottfried Spieß: Warum die Menschen sprechen lernten. Interessantes aus Geschichte und Gegenwart der Sprache. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1989, Seite 33. ISBN 3-358-01278-6.
  2. Elektronisches Leselernhilfegerät und Verfahren unter Nutzung eines elektronischen Leselernhilfegeräts; Zugriff: 10.7.11.
  3. Gisela Szagun: Sprachentwicklung beim Kind. Vollständig überarbeitete Neuausgabe. Beltz, Weinheim/Basel 2006, Seite 56. ISBN 3-407-85896-5; Zugriff: 10.7.11.
  4. Chinesische Schriftzeichen; Zugriff: 10.7.11.
  5. Lutz Kuntzsch, unter Mitarbeit von Benjamin Dorn: Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2011. In: Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2012, Seite 47-65, Zitat Seite 56. Kursiv gedruckt: „Va-, La-“.